Die Tage kamen ein kleine Päckchen mit schönem Inhalt an. Zum Einen kam der Schilder Satz an inkl. einiger Sonderschilder. Wie immer in absoluter Spitzenqualität von der Firma Beckert.

Zum Anderen kamen filigrane Kranhaken für die Dachluken aus der Feingießerei von Jens Klose an. Damit sind nun bis auf den Innenausbau soweit alle Teile vorhanden.

4 thoughts on “Schilder Satz für die E18

  1. Hallo, Die Lok wird super. Da bin ich mir sicher.
    Stellen die Schilder Messing oder Alu dar? Sollte es Messing sein, so müssten diese Alu werden da die Lok 1936 gebaut wurde und mit der Verfügung der RVM seit Ende 1935 keine Lokschilder mehr in Messing gefertigt wurden. Dies soll nur als Hinweis dienen um die Lok wirklich perfekt zu gestalten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Stadelmann

    1. Hallo Herr Stadelmann,
      ganz herzlichen Dank für Ihren Hinweis zu den Schildern. Jetzt habe ich wohl ein Problem ?!?
      Ja,die Schilder sind in Messing.Da es aber genau in die von Ihnen genannte “ Übergangszeit“
      fällt (das Baujahr ) könnte es evtl. sein das die Schilder schon gegossen waren ? Mal sehen ob
      man da noch etwas genaueres in Erfahrung bringen kann . Die Fotos geben da ja wenig brauch-
      bares her. Für sachdienliche Hinweise bin ich immer sehr dankbar-in diesem Sinne.
      Besten Dank und mal schauen wie es wird.
      Viele Grüße
      Gunter Estel

  2. Guten Abend Herr Estel,

    da ich in der Schilderszene sehr aktiv bin habe ich mich mal auf einer sehr guten Seite schlau gemacht. Die Seite heißt: http://www.lokschilder.info hier habe ich ein Bild des originalen Lokschild der E18 13 gefunden. https://www.lokschilder.info/Galeriebilder/1945/E1813_NAlD_Satz.jpg
    Auch dieses ist genietet mit „dicken“Aluminiumziffern. Die einzigen Lokomotiven mit Messingziffern dieser Baureihe dürften E18 01 bis 04 sein. Ich hoffe ich habe sie nicht zu sehr geschockt mit dieser Info . Falls sie sich selbst überzeugen möchten und eventuell noch einmal nachsehen möchten dann finden sie auf der Seite links den Knopf Schildergalerien dort bei DRG und relativ weit am Ende finden sie dann die E-Lokomotiven.
    Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michael Stadelmann

    1. Guten Abend Herr Stadelmann,

      besten Dank für diese genaue Info . Ich habe auch schon meine Fühler ausgestreckt aber noch keine
      konkrete Antwort. Deshalb denke ich werden wir wohl dank des Bildes der E 18 13 in den sauren
      Apfel beißen müssen.Für die Recherche und die Info bedanke ich mich ausdrücklich.
      Noch einen schönes Wochenende
      Gunter Estel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.